Auch Angstpatienten kann geholfen werden...

Die Angst ablegen. Sogenannte Angstpatienten sind bei uns genau in den richtigen Händen, denn wir wollen Sie möglichst wenig Stress aussetzen. Die fast schon sprichwörtliche Angst vor dem Zahnarzt ist häufig tief verwurzelt und doch findet sich im persönlichen Gespräch eine Lösung, um die notwendigen Behandlungen angemessen entspannt durchzuführen.

Wir finden eine Lösung. Häufig gibt es beim Patienten einen prägenden Schatten in der Vergangenheit, eine Kindheitserinnerung, die man schon mit der Schilderung und Erklärung moderner Betäubungsmethoden verblassen lassen kann. Dafür benötigt man nur etwas Zeit für ein gutes Gespräch - die nehmen wir uns. Vielleicht beruhigt Musik, vielleicht die Ehefrau, die während der Behandlung mütterlich zur Seite steht. Auf vertrauensvoller Basis können wir über alles sprechen und anschließend helfen. Auch die Möglichkeit einer Narkose steht hier im Raum. Langfristig möchten wir unsere Angstpatienten jedoch so an den Zahnarztbesuch gewöhnen, so dass dieser im Lauf der Zeit wieder normal wird. Diese Zeit haben wir.